CIRRNET-Tagung 2017
Fehletikettierung von Laborproben

Donnerstag, 23. März 2017 (mit Simultanübersetzung)
Olten, Hotel Arte

Die Stiftung Patientensicherheit Schweiz hat sich in Zusammenarbeit mit den CIRRNET-Spitälern entschieden, der Patientensicherheitsproblematik «Fehletikettierung von Laborproben» besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Sie führte im Oktober 2016 erstmals einen Meldemonat durch, in dem alle beteiligen CIRRNET-Spitäler speziell auf Fehler bei der Etikettierung von Laborproben achteten und diese als CIRS-Meldung an die CIRRNET-Datenbank weiterleiteten. Die Auswertung der eingegangenen Fehlermeldungen erfolgte durch das CIRRNET-Management und zeigt eine grosse Spannweite an Fehlern auf, die bei der Aufnahme der Patienten beginnen, über die Vorbereitung und Durchführung der Probeentnahme bis hin zur Zuordnung der Befunde gehen.

Wir möchten Ihnen an der CIRRNET-Tagung 2017 die Ergebnisse der Analyse aller Fehlermeldungen des Meldemonats präsentieren, praktische Fälle vorstellen und Ihnen eine interaktive Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch mit unserer Expertengruppe bieten. Seien Sie dabei, wenn wir an unserer CIRRNET-Tagung am 23. März 2017 in Olten die Patientensicherheitsthematik der «Fehletikettierungen von Laborproben» kreativ und interaktiv angehen wollen. Wir möchten mit Ihnen neue Wege des Herangehens an eine Problematik gehen und die alten Denkmuster aussen vor lassen. Lassen Sie sich mit uns auf Neues ein und melden Sie sich an!

Programm und Anmeldung

Wir bitten Sie, sich bei Interesse schnellstmöglich anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Kontakt

Dr. Olga Frank
Leiterin Projekte, Produkte, Dienstleistungen
Tel. +41 (0)43 244 14 84
E-Mail
________________________________________________________________________________
 

Kontakt

Carmen Kerker-Specker, MScN
Projektmanagerin
Tel. +41 43 244 14 93
E-Mail

________________________________________________