progress! Sichere Medikation an Schnittstellen

Medikamentenplan und Patientenmerkblatt

Bei Spitaleintritten, Verlegungen und Austritten besteht ein hohes Risiko für Medikamentenfehler. Deshalb prüft das Spitalpersonal regelmässig und genau die Medikamente und andere Heilmittel, welche die Patienten einnehmen. Die Sicherheit liegt jedoch nicht nur in den Händen von Fachpersonen. Auch als Patient oder Patientin kann man einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit leisten. Meist haben nur die Betroffenen einen kompletten Überblick über all die Medikamente und nicht-rezeptpflichtigen Präparate, die ihnen verschiedentlich verordnet wurden oder die sie selber kaufen. Nur sie wissen, welche davon sie wirklich wie oft einnehmen oder was nur auf einem Rezept steht.

Mehr Sicherheit dank Medikamentenplan!


Ihr persönlicher Medikamentenplan hilft,
Medikationsfehler zu vermeiden!


Medikamentenpläne werden oft auch Medikamentenlisten oder Medikamentenkarten genannt.
 

Kontakt

Dr. med. Liat Fishman
Programmleitung progress!
Sichere Medikation an Schnittstellen
Tel. +41 (0)43 244 14 80
E-Mail