Patientensicherheit

Search
Close this search box.
Search
Close this search box.

Aktionswoche Patientensicherheit 2024

16. – 20. September 2024

Sticker_DE_2000x684

Patient:innensicherheit sichtbar machen: zum Beispiel mit unseren Aktionswoche-Stickern

Diagnose. Eine Teamsache.

Die Aktionswoche Patientensicherheit findet dieses Jahr vom 16. – 20. September 2024 statt. Angelehnt an das Thema der WHO «Improving diagnosis for patient safety» für den diesjährigen World Patient Safety Day (17. September) lautet der schweizweite Slogan: «Diagnose. Eine Teamsache.»

Der Fokus liegt dabei auf der Interprofessionalität sowie dem Einbezug von Patient:innen und Angehörigen. Für eine präzise Diagnose braucht es nicht nur die eine erstbehandelnde Person, sondern Teamwork und einen guten Austausch zwischen allen Schnittstellen über den gesamten Diagnoseprozess.

Unser Ziel ist es einerseits, Fachpersonen im Gesundheitswesen zu sensibilisieren, sich als Teil eines «Diagnose-Teams» zu betrachten, ihren Teil zur korrekten Diagnose beizutragen und die Diagnoseprozesse im eigenen Team immer wieder kritisch zu hinterfragen und miteinander zu diskutieren, beispielsweise im Rahmen einen Qualitätszirkels. Wir werden dafür bald nützliches Informationsmaterial zur Verfügung stellen.

Andererseits wollen wir das Bewusstsein von Patient:innen dafür stärken, dass auch sie ihren Beitrag leisten können, beispielsweise durch Vorbereitung und Weitergabe relevanter Informationen.

Die WHO differenziert zwei massgebliche Faktoren, die Einfluss auf die Diagnosesicherheit haben: die systembedingten Faktoren (z.B. mangelnde Kommunikation zwischen medizinischem Personal oder zwischen medizinischem Personal und Patient:innen; ineffiziente Teamarbeit) und die kognitiven Faktoren (z.B. die Ausbildung und Erfahrung des Fachpersonals). Auch wir werden bei unseren Materialien und Aktivitäten im Rahmen der Aktionswoche beide Faktoren berücksichtigen.

Online-Befragung zur Diagnosesicherheit

Wir möchten erfahren, wie Sie die Diagnosesicherheit in Ihrer Organisation einschätzen. Dazu führen wir eine kurze Online-Befragung durch. Dafür ist kein bestimmtes Fachwissen erforderlich – es sind alle Fachkräfte im Gesundheitswesen eingeladen teilzunehmen: sowohl die, die direkt an der Patient:innenversorgung beteiligt sind, als auch die, die indirekt an der Patient:innenversorgung mitwirken. 

Die Umfrage ist anonym und dauert ca. 10-15 Minuten. Sie läuft bis zum 31. August 2024.

Die Ergebnisse der Umfrage werden während der Aktionswoche hier und auf LinkedIn publiziert. Darüber hinaus können sie eine wertvolle Informationsgrundlage für zukünftige Projekte und Massnahmen zur Verbesserung der Diagnosesicherheit bieten.
 
Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Teilnahme und Unterstützung.

Webinar «The importance of teamwork in the diagnostic process: What’s the evidence?» am 19. September 2024

Am Donnerstag, den 19. September 2024 von 14.00 – 15.00 Uhr findet via Zoom ein Webinar zum Thema «The importance of teamwork in the diagnostic process: What’s the evidence?» (auf Englisch) statt.
 
Referentin ist Dr. Juliane Kämmer, Senior Research Scientist und Leiterin des CoMind Lab an der Universitätsklinik für Notfallmedizin der Universität Bern. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die Verbesserung von Diagnosen durch das Verständnis der kollaborativen und kognitiven Prozesse medizinischer Teams. Sie wird in ihrem Vortrag auf verschiedene Aspekte von Diagnosesicherheit und Teamwork eingehen, z. B. auf die Bedeutung der Diagnosequalität für die gesamte Patient Journey im Gesundheitssystem, die Bedeutung der Teamarbeit für den Diagnoseprozess, Best Practice für eine effektive Teamarbeit und den Umgang mit aktuellen Herausforderungen im Diagnoseprozess.
 
Anschliessend findet ein Austausch mit Experten aus dem diagnostischen Bereich statt, u. a. mit Prof. Dr. med. Wolf Hautz, PD Dr. med. Sven Staender und Prof. Dr. med. Alexander Tarnutzer.
 
Das Webinar sowie die anschliessende Diskussion finden auf Englisch statt, die Teilnahme ist kostenlos.
 
Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag und einen regen Austausch mit den Teilnehmenden.

Auch Patient:innen sind Teil des Diagnose-Teams

In der Toolbox finden Sie Material, das Sie in Ihrer Organisation einsetzen können, um Patient:innen zu sensibilisieren, sich als Teil des Diagnose-Teams zu betrachten und ihren Beitrag zu einer sicheren und rechtzeitigen Diagnose zu leisten. Unter dem Motto «Seien Sie Spezialist:in in eigener Sache!» erhalten Patient:innen Tipps dazu.
 

Patient:innensicherheit sichtbar machen: Aktivitäten und Materialien

Wie in den Vorjahren rufen wir zu einer Sichtbarkeitsaktion in Orange, der Farbe der Patient:innensicherheit, auf – während der ganzen Woche oder speziell am 17. September, dem Welttag der Patientensicherheit. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Fotografieren Sie ihre Aktion oder zeigen Sie Ihr (Diagnose-)Team, verwenden Sie unsere Vorlage für Social Media (in Kürze in der Toolbox verfügbar) und teilen Sie ihre Bilder mit dem Hashtag #patientsafetyswitzerland.

Wie gewohnt stellen wir Ihnen diverse Materialien für die digitale und analoge Verwendung zur Unterstützung zur Verfügung. Allgemeine Materialien finden Sie bereits in der Toolbox auf der rechten Seite. Die Toolbox wird laufend ergänzt mit weiteren Materialien zu unseren Fokusthemen.

Bespielen Sie beispielsweise die Bildschirme im Wartebereich Ihrer Praxis, die Kassen-Bildschirme in Ihrer Apotheke oder die Computer im Stationszimmer mit den Bildschirmvorlagen. Hängen Sie Poster auf, legen sie Flyer auf oder organisieren Sie eine Standaktion.

Auch dieses Jahr können Sie wieder kostenlos unsere Aktionswoche-Sticker bestellen – geeignet zum Tragen auf Textilien, aber auch für alle anderen Materialien.

Machen Sie mit: Anmeldung von Aktivitäten und Sticker-Bestellung

Melden Sie uns Ihre geplanten Aktivitäten und bestellen Sie für Ihr ganzes Team kostenlos unsere Sticker, die während der Aktionswoche von möglichst vielen Gesundheitsfachpersonen getragen werden sollen, um die Bedeutung des Themas Patient:innensicherheit hervorzuheben.

Wir sind gespannt, von Ihnen zu erfahren, was Sie planen und wo wir Sie im Hintergrund unterstützen können. Unten finden Sie auch dieses Jahr wieder die beliebte Kartenübersicht, auf der Sie alle Institutionen und Organisationen finden, die an der Aktionswoche Patientensicherheit 2024 teilnehmen. Es freut uns sehr, dass die Beteiligung an der Aktionswoche von Jahr zu Jahr steigt.

Übersicht Aktionen von Institutionen 2024 – Landeskarte Schweiz

Auch dieses Jahr engagieren sich zahlreiche Institutionen im Rahmen der Aktionswoche Patientensicherheit! Erfahren Sie, wo in der Schweiz überall (Sichtbarkeits-)Aktionen stattfinden.

Bleiben Sie über unseren Newsletter auf dem Laufenden!

Stärken wir die Diagnosesicherheit
– im Team!

Short Facts

Laufzeit: Mai 2024 – Okt. 2024
Budget: CHF 162’150
Leitung: Malinda Kocher
Finanzierung: Eidgenössische Qualitätskommission (EQK)

Kontakt

Malinda Kocher
Projektleiterin

Dr. Alessandra Moscaroli
Projektleiterin
+41 43 244 14 81
moscaroli@patientensicherheit.ch

Bleiben Sie über unseren Newsletter auf dem Laufenden!

Stärken wir die Diagnosesicherheit
– im Team!